TECHNISCHE UNTERSUCHUNGEN

Wir bieten die im Folgenden aufgelisteten apparativen Diagnostikverfahren an. Zusätzlich sind in Verbindung mit Dr. Egervaris Tätigkeit als Leiter der Kardiologie im Herz-Jesu-Krankenhaus auch weitere Diagnostik- und Therapieverfahren möglich.   

 

- Herzultraschall (Echokardiographie)


- Ultraschall (Duplexsonographie) der hirnversorgenden Gefäße, der Gefäße im Bauchraum sowie der Arterien und Venen von Arm/Bein

- Herzultraschall mit Kontrastmittel


- Herzultraschall unter Belastung (dynamische und medikamentöse Stressechokardiographie)


- Herzultraschall über die Speiseröhre (transösophageale Echokardiographie)


- Lungenfunktion (Spirometrie)


- Langzeitblutdruckmessung


- Ereignis - Recorder Kontrolle


- Elektrokardioversion


- Kontrollen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (ICD)


- Screening auf pAVK (periphere arterielle Verschlusskrankheit) mittels Bestimmung des Knöchel-Arm-Index und Messung der       Pulswellengeschwindigkeit als Maß für die arterielle Gefäßsteifigkeit


- Ultraschall der Bauchorgane


- Kontrollen von Herzschrittmachern und Defibrillatoren (ICD)


- Alle Laborleistungen, einschließlich Notfalllabor